top of page
Suche
  • franziskasinsel

Was passiert bei einer Reiki-Behandlung


Was genau passiert da eigentlich?

Was macht die Reiki-Therapeutin da?

Wie geht das? Und was bringt das genau?


All diese Fragen bekomme ich immer wieder von so vielen gestellt.

Daher möchte ich heute einmal genau mit dir teilen, wie so eine Reiki-Behandlung abläuft und dir auch noch ein paar Tipps mitgeben, wie du das maximale aus einer Reiki-Behandlung mitnehmen kannst.


Kurzer Disclaimer vorab: Der Einfachheit halber verwende ich den ganzen Blogpost über die weibliche Form, wenn ich über die Reiki-Therapeutin spreche, da ich eine Frau bin. Selbstverständlich gibt es auch Reiki-Therapeuten und es gilt auch für alle Reiki-Therapeuten.

Was Reiki eigentlich ist und was es für dich tun kann, dazu habe ich schon einen Blogbeitrag geschrieben. Diesen findest du hier: Was Reiki für dich tun kann (franziskasinsel.com)



Vorgespräch

Idealerweise führt die Reiki-Therapeutin ein Vorgespräch mit dir, um dich und deine Themen etwas besser kennenzulernen. Damit kann sie individueller und zielgerichteter auf dich während der Behandlung eingehen.

In diesem Gespräch sagst du, was deine Motivation ist, eine Reiki-Behandlung zu buchen.


Ist die Behandlung einfach nur mal so für dich, du möchtest dir etwas Gutes tun? Hast du (chronische) Beschwerden in einem bestimmten Körperteil?

Hast du Schmerzen?

Hast du (Liebes-)Kummer, Stress, Sorgen, emotionaler Druck?



Die Therapeutin muss dies alles nicht wissen! Ich persönlich empfehle es jeder Kundin / jedem Kunden, mir den Grund mitzuteilen, da du so einen viel größeren Nutzen aus der Behandlung ziehen kannst.


Wenn ich als Reiki-Therapeutin nämlich deine Themen kenne, kann ich ätherische Öle und Heilsteine im Vorhinein passgenau auswählen, die ich während der Behandlung einsetze.

Außerdem werde ich an einigen Stellen länger verweilen als an anderen weil dein System dort mehr Unterstützung braucht als an anderen.

Dieses Gespräch dauert nicht lange. Ca. 10 - 15 Minuten maximal kannst du dafür einplanen. Ich persönliche führe es bei der Terminbuchung telefonisch mit der Kundin / dem Kunden.



Ablauf einer Reiki-Behandlung


Nach dem Ankommen und der Begrüßung teilst du der Reiki-Therapeutin mit, was dein Anliegen ist, wenn du es nicht sowieso schon bei der Buchung getan hast.

Vielleich hat sich ja auch seit Terminbuchung etwas Neues getan? Jetzt ist der Raum dafür.

Dann legst du dich vollständig bekleidet (anders als bei einer Massage) auf die Liege. Und machst es dir so richtig gemütlich. Decke dich mit den bereitliegenden Decken zu, lege dir Kissen überall da unter, wo du sie brauchst.

Tipp: Sorge dafür, dass dein Handy im Flugmodus ist und stelle alles aus, was dich die nächste Stunde stören kann.

Und dann schließe die Augen. Es gibt nichts mehr zu tun.


Jetzt fängt die eigentlich Behandlung an.



Die Reiki-Therapeutin wird die Stunde mit dir einläuten, indem sie gemeinsam mit dir ein paar tiefe Atemzüge nimmst, bis du wirklich vollständig im Hier und Jetzt angekommen bist.

Während dieser Zeit wird die Reiki-Therapeutin ein kleines Ritual für sich vollziehen, indem sie das Universum bittet, als Kanal für dich dienen zu dürfen. Es ist nichts, wo du mitwirken musst. Es dient einfach nur dazu, dass sie nicht die eigene Lebensenergie in dich hineinfließen lässt sondern die universelle Lebensenergie channelt. Das ist wichtig, um die reine, klare Ursprungsenergie in dich fließen zu lassen und keine "fremde" Energie der Therapeutin.

Dann legt sie die Hände auf. Dies wird sie nun an verschiedenen Körperstellen tun. Manchmal schweben die Hände knapp über dir in der Luft, meist werden sie vollständig aufgelegt.

Keine Sorge, das tut nicht weh! Es sind ganz sanfte und zarte Berührungen.

Folgende Körperpartien werden behandelt: Der Kopf und der Hals an verschiedenen Punkten, dein Brustkorb, dein Bauch, deine Hüfte und deine Beine.

Etwa nach der Hälfte der Zeit wird dich die Reiki-Therapeutin bitten, dich auf den Bauch zu drehen. Nun erfolgt die Behandlung an weiteren Stellen auf deiner Rückseite (deinem Rücken, der Hüfte, deiner Beine und deinen Füßen)

Je nach deinen Themen werden bestimmte Körperstellen schneller behandelt oder ggf. sogar übersprungen und dafür anderen Stellen längere Aufmerksamkeit geschenkt. Das entscheidet die Reiki-Therapeutin während der Behandlung, je nachdem welche Energie bei dir vorherrscht und welche Energierückmeldung an dein behandelten Punkten zurückkommt.

Eine typische Reiki-Behandlung dauert etwa 45 Minuten.



Was passiert während der Behandlung?



Die Reiki-Therapeutin kanalisiert die universelle Lebensenergie durch sich und ihre Hände hindurch in dich hinein.

Manche Kunden spüren nichts, sind einfach nur "wohlig warm" / "entspannt" oder schlafen ein.



Andere sind total hellwach und spüren die Energien sehr intensiv, müssen husten, sich räuspern, werden unruhig, fangen womöglich an zu weinen oder zittern.


Das spüren hängt vom jeweiligen Menschentyp ab, der als Kundin / als Kunde auf meiner Liege liegt. Nichts davon ist besser oder schlechter, falsch oder richtig! Es ist einfach Du. Deine Energie. Und das ist so wunderbar!

Tipp: Nehme die Bewertung heraus und beobachte dich einfach ganz liebevoll. Du hast die Chance, dich und dein Energiesystem noch einmal auf eine ganz neue Art kennenzulernen wenn du bei einer Reiki-Therapeutin Kundin / Kunde bist.

Lasse in jedem Fall IMMER die Emotion, die sich zeigt, zu! Es gibt NICHTS, wofür du dich schämen oder entschuldigen musst. Im Gegenteil: Freu dich, dass sich soviel löst und lass es zu! Deine Reiki-Behandlung ist ein safe space. Und diesen Raum zu halten ist mir hoch und heilig! Wir haben hier eine energetische Behandlung und da lösen sich eben energetische Blockaden. So, wie sich bei einer Massage verhärtete Knotenpunkte in der Muskulatur lösen. That's all.

Vielleicht auch interessant für dich zu wissen:

Als Reiki-Therapeutin befinde ich mich für die Dauer der Behandlung in deinem Energiefeld. Hier ist auch jede Reiki-Therapeutin unterschiedlich (wir sind ja auch Menschen, hihi) und so erlebt es jede Therapeutin auch etwas anders. Ich bin ein sehr auditiver und empathischer Mensch und das drückt sich in den Behandlungen so aus, dass ich auf einmal an manchen Stellen von dir unheimliche Wut in mir spüre, weinen muss oder ein Wort vor meinem inneren Auge auftaucht. Diese Gefühle und die Wörter sind sofort weg, sobald ich dich loslasse, ich habe dadurch also mit der Zeit gelernt, dass es die Gefühle der Kundin / des Kunden sind, die sich eben dort festgesetzt haben. Oder Wörter, die die Kundin / der Kunde braucht.


Keine Sorge! Sobald ich die Hände von dir nehme, sind diese Emotionen und Wörter weg. Ich diene nur als Kanal. Sie bleiben also nicht in meinem System und sie belasten mich auch nicht.



Nachgespräch


Idealerweise führt die Reiki-Therapeutin ein Nachgespräch mit dir, indem ihr klärt, was ihr aufgefallen ist, wo ihrer Einschätzung nach deine Schwachstellen liegen und wo du ergo in der nächsten Zeit besonders behutsam mit dir sein darfst. Sie wird dir sagen, was du unterstützend tun kannst, um möglichst lange von der Behandlung zu profitieren.

Was ich dir darüber hinaus auch sage ist, wenn ich irgendwo eine Emotion gespürt habe, weinen musste oder ich Wörter gesehen habe.

Tipp: Was immer wichtig ist: Viel viel trinken für die nächsten 48 Stunden! Durch das Lösen der Blockaden ist einiges in deinem System in Schwung gekommen, auch wenn du das gar nicht unbedingt merkst und durch das Trinken unterstützt du deine Entgiftungs- und Ausscheidungsorgane beim Abtransport.



Deine Benefits von einer Reiki-Behandlung


Reiki wirkt reinigend und beruhigend oder aktivierend (je nachdem was dein System gerade braucht), stimmungsaufhellend, schmerzstillend, heilend, entgiftend und aktiviert und stärkt die Selbstheilungskräfte.

Die Anwendungsgebiete sind quasi unendlich.

Alles, durch das Energie fließt - Mensch, Tier, Nahrung, Luft, Erde, Feuer, Wasser, Pflanzen - kann behandelt werden.



Ich persönlich nutze Reiki als Selbstbehandlung an mir, meinen Pflanzen, meiner Nahrung, meinen Getränken, meinen Medikamenten sofern denn einmal etwas eingenommen werden muss, meinen Heilsteinen und meinen Räumen, in denen ich mich aufhalte.



Und habe darüber hinaus schon kleine Wunder erlebt, wenn ich es in brenzligen Alltagssituationen eingesetzt habe.

Reiki ist Energiearbeit und für mich eins der effektivsten Tools, die ich kenne.

Bereits eine Behandlung kann alles in dir lösen und dich wunderbar unterstützen!

Ich freue mich, wenn ich dir mit diesem Blogpost die ein oder andere Frage zum Thema Reiki beantworten konnte und dich für Reiki begeistern konnte.

Du bist herzlich willkommen in den Räumen des CityYoga in Darmstadt, wo ich Behandlungen anbiete! Sprich mich einfach an - ich freu mich von dir zu hören! Ganz liebe Grüße

Franzi

79 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page